Newsletter
NEWSLETTER
ANMELDUNG

Erfahren Sie als Erstes von unseren aktuellen Neuheiten, exklusiven Angeboten und einzigartigen Events!




Vielen Dank für Ihr Interesse!


Um Ihre Registrierung erfolgreich abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der Bestätigungsnachricht, die wir Ihnen gerade an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte die Nachrichten in Ihrem Spam-Postfach.
Artikel

Artikel XY

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Investieren Sie in Gold


Natürlich besitze ich viele Parfüms, schließlich arbeite ich bei LUDWIG BECK. Und natürlich liebe ich sie alle. Aber mein aktueller 24/7 Favorit kommt von ORMONDE JAYNE. Nicht, dass es ein alltäglicher Duft wäre - im Gegenteil! Black Gold ist High Class. Und selten, wie ein echtes Juwel. Linda Pilkington, Head and Heart von ORMONDE JAYNE stellte ihn mir neulich bei ihrem Besuch in München persönlich vor.


Bei Scones und Tee hörte ich amüsante und bemerkenswerte Anekdoten über die Anfänge von ORMONDE JAYNE. Dass Linda tatsächlich die Erste war, die Oud in der westlichen Welt als Parfüminhaltsstoff einsetzte und dass Tom Ford’s M7 für YSL, das landläufig als erster Oud Duft gilt, zwei Wochen nach Ormonde Man auf den Markt kam. Oder, dass Geza Schön sich Alkohol borgte - den, den man für Parfüms benötigt, nicht für seine Hausbar - um seine ersten Molecule-Düfte fertigzustellen. Und als der Hype um Escentric Molecules losging, füllten Linda und ihr Team zusammen mit ihm die Flaschen, bis die Aufbewahrungsbehälter der Produktion höher wurden als die 1,48 m große Linda. Im Gegenzug gab Geza technische Entwicklungshilfe bei Lindas einzigartigen Absolues.

Chandler Burr, der große Parfümkritiker, schrieb in der New York Times eine Lobeshymne über Ormonde Man. Ob das der Grund war, warum Sänger Brian Ferry jetzt diesen Duft trägt, erzählte Linda allerdings nicht. So wie sie auch nichts über die anderen Celebrity Kunden preisgab - britische Diskretion eben. Doch aus anderen Kreisen erfuhr ich, dass Herzogin Kate bei ihrer Hochzeit mit Prinz William ein ORMONDE JAYNE Parfüm trug und Goldie Hawn nach Tolu riecht.

Aber zurück zu Black Gold. Dieses reine Parfüm, das es ursprünglich nur bei Harrods in London zu kaufen gab, hat etwas Dunkles, Mystisches, Majestätisches. Und ist trotz kräftiger Inhaltsstoffe wie Orchidee, Jasmin, Oud und Sandelholz niemals zu viel. Denn Linda ist eine Meisterin ihres Fachs. Für jeden neuen Duft reist sie persönlich um die Welt, immer auf der Suche nach den perfektesten hochwertigsten und ausgefallensten Rohstoffen. In ihrem Londoner Labor entstehen daraus nach alter Verarbeitungsmethode und in Handarbeit bemerkenswerte Düfte. Kaum jemand schafft es, solch qualitativ hochwertigen Düften, eine so luftig-leichte Aura und Eleganz zu geben wie Linda Pilkington.

Wenn Sie mit Understatement auffallen möchten, greifen Sie zu ORMOND JAYNE, am besten gleich zu meinem neuen Liebling Black Gold – wenn Sie der Preis nicht umhaut!

Nur zwei Adressen führen Black Gold in Deutschland, eine davon ist LUDWIG BECK am Marienplatz. Unter 089-236 91 901 können Sie das Parfüm versandkostenfrei bestellen, 480 € / 120 ml
Nur zwei Adressen führen Black Gold in Deutschland, eine davon ist LUDWIG BECK am Marienplatz. Unter 089-236 91 901 können Sie das Parfüm versandkostenfrei bestellen, 480 € / 120 ml


"The most important aspect of creating the perfume was searching for the most absolute 'absolue' oils. Finding a quality of sandalwood 20 classes better than other sandalwoods, and that voyage was the lengthiest but the most enjoyable aspect in the creation of Black Gold. Each ingredient was extensively researched and the final perfume was a labour of love"

                                                                                                                          Linda Pilkington


1. Linda Pilkington besitzt ein außergewöhnliches Händchen für die Verarbeitung seltener Rohstoffe 2. Für ihr zweites neues Baby Vanille D'Iris entwickelte sie aus Vanille ein patentiertes Duftmolekül. Das Eau de Parfum ist vorerst nur im Kaufhaus am Marienplatz erhältlich
Nach oben