Newsletter
NEWSLETTER
ANMELDUNG

Erfahren Sie als Erstes von unseren aktuellen Neuheiten, exklusiven Angeboten und einzigartigen Events!




Vielen Dank für Ihr Interesse!


Um Ihre Registrierung erfolgreich abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der Bestätigungsnachricht, die wir Ihnen gerade an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte die Nachrichten in Ihrem Spam-Postfach.
Artikel

Artikel XY

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

So geht schöne Bräune

Hervé BRIN, Chef und Gründer von LIGNE ST BARTH, lässt sich seit frühester Kindheit von der karibischen Natur der Insel Saint Barthélemy inspirieren, auf der er geboren wurde. Vor 30 Jahren kam er auf die gute Idee, sich mit einer Pflanze zu befassen, mit der die karibischen Indianer traditionell ihre Haut vor der Sonne und vor Insektenstichen schützen: mit dem Annattostrauch, der in Anlehnung an seinen französischen Namen „Roucou“ auch Roucoustrauch genannt wird. Seine Forschungen ergaben, dass die Samen aus der Frucht dieser Pflanze viel Provitamin A enthalten, das die Melaninproduktion anregt. Dieser wertvolle Inhaltsstoff, der eine schöne Bräune hervorruft, wurde zum Grundstein des Sonnenpflege-Sortiments von LIGNE ST BARTH. Damit legt Hervé BRIN den Schlüssel zur perfekten Bräune in unsere Hände. Exclusiv für LUDWIG BECK verrät er, wie schöne gesunde Bräune geht.


„Für eine attraktive Bräune sollte man vor dem Sonnenbad unbedingt die Haut peelen und dadurch abgestorbene Zellen beseitigen. Dafür verwendet man am besten eine sanfte Rezeptur, die die Haut gleichmäßig pflegt, ohne sie anzugreifen (z. B. unsere Peeling-Duschcreme mit Papaya). Tragen Sie anschließend eine Sonnencreme auf und achten Sie darauf, sie immer wieder aufzufrischen, damit sie dauerhaft schützt. Die Sonnenschutzprodukte von LIGNE ST BARTH haben unterschiedliche Lichtschutzfaktoren, die zum jeweiligen Hauttyp und zu der jeweiligen Sonneneinstrahlung passen. Bei empfindlicher oder sensibler Haut sollte man einen höheren Faktor sowie ein Produkt wählen, das auf mineralischen Filtern basiert. Anders als chemische Filter, die das Sonnenlicht absorbieren, reflektieren die mineralischen Filter, die auch in unserer natürlichen Umwelt vorkommen, das sichtbare Licht sowie das UV-Licht. Für eine dauerhafte Bräune sollte man außerdem die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und pflegen. Wenn man nach dem Sonnenbad die Haut regelmäßig mit einem After-Sun-Produkt hydratisiert, welches feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe wie etwa Aloe Vera enthält (z. B. unser Aloe Vera Gel mit Minze), verlängert sich der Bräunungseffekt. Ich empfehle außerdem, die Haut in den Wochen danach täglich mit Lipiden zu pflegen. Diese sind vor allem in pflanzlichen Ölen wie in unserem Kokos Öl oder Avocado Öl enthalten. Für eine anhaltende Bräune sind sie unentbehrlich, denn sie bilden einen schützenden Film und bewahren die Epidermis vor Austrocknung und Feuchtigkeitsverlust.“ (Hervé BRIN, Firmengründer LIGNE ST BARTH)


1. Der rote Samen des Roucoustrauch enthält von Natur aus LSF 4 und regt die Melaninbildung der Haut an 2. Kokosöl spendet Feuchtigkeit und macht die Bräune haltbarer


1. Avocadoöl nährt trockene Haut und Haare. Gemischt mit Aloe Gel entsteht daraus die perfekte After-Sun Pflege für die Haut 2. Das Geheimnis der Wirksamkeit des Gels liegt in der besonders hohen Konzentration an Aloeextrakt.
Nach oben