Newsletter
NEWSLETTER
ANMELDUNG

Erfahren Sie als Erstes von unseren aktuellen Neuheiten, exklusiven Angeboten und einzigartigen Events!




Vielen Dank für Ihr Interesse!


Um Ihre Registrierung erfolgreich abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der Bestätigungsnachricht, die wir Ihnen gerade an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte die Nachrichten in Ihrem Spam-Postfach.
Artikel

Artikel XY

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Beauty Essentials für den Strand

Ab in die Badetasche möchte man diesen Beauty-Helfern zurufen, denn ohne sie ist ein Strandtag nur halb so schön.

1) MUTI Sun schützt neben UV-A und -B Strahlung auch vor Infrarot-Strahlen. Denn die können unsere kollagenen Fasern schädigen, indem sie sehr viele freie Radikale bilden, wodurch die Zellen weniger Feuchtigkeit speichern können – eine Ursache für ledrig aussehende Haut und Falten.

2) Zweites Highlight zum Thema Sonnenschutz: Perfect Sunscreen LSF 50 von 3 lab. Die intensiv pflegende Sonnencreme fürs Gesicht schützt mit vier leistungsstarken Antioxidantien gegen Sonnenschäden und Falten, hinterlässt eine seidig-zarte Haut und ist auch als Make-up Unterlage ideal.

3) Bronzing deluxe! Diese Kombi nährt und schützt die Haut in der Sonne: Roucou-Öl und Aloe Vera Gel von LIGNE St BARTH zu gleichen Teilen in der Hand mischen und von Kopf bis Fuß auftragen, regelmäßig wiederholen und danach den Sonnenschutz erneuern. Intensiviert die Bräune und macht seidenweiche Haut.  




4) Hairlich vor dem Austrocknen geschützt ist die Mähne mit dem leichten Smoothing Oil-Infused Leave-in Concentrate von Kiehl's. Ins trockene Haar geknetet minimiert es Salz- oder Chlorwasserschäden, denn das Haar kann sich nicht mehr so voll saugen. Nach dem schwimmen entwirrt es nasses Haar besonders schonend. 

5)  Duft und Sonne? Keine so gute Idee, wenn der Körper direkter UV-Strahlung ausgesetzt ist – die Haut kann gereizt und mit Flecken reagieren. Auch der Trick „ins Haar sprühen“ ist unter Sonneneinstrahlung nicht optimal, denn Parfüm kann die Haare austrocknen. Besser: Das Protective Hair Perfume von Sachajuan mit UV-Schutz und lang anhaltendem sommerfrischen Duft.

6) Alle, die am Beach auf Make-up verzichten, kleine Unregelmäßigkeiten aber trotzdem nicht preisgeben möchten brauchen ihn – weil er nicht baden geht und mit LSF 35 schützt: Der Studio Finish Concealer von MAC deckt diskret Augenschatten, Pickel oder Muttermale ab, ist lang haftend und wasserresistent.





7) Bitte keine Lippe riskieren! Lieber zum (getönten) Butterstick von Kiehl's greifen. Der verhindert mit LSF 25 Sonnenbrand und Pigmentflecken im Mundbereich.

8) Sonne und Wasser quittiert die empfindliche Augenpartie gerne mal mit Rötungen und Brennen. Das Calm Glow Eye Gel von Coola beruhigt und hilft sogar bei Sonnenbrand.

9) Sie möchten den Sonnenschutz im Gesicht erneuern, tragen aber Make-up? Kein Problem für das Make-up Setting Spray von Coola. Mit LSF 30 ist der Teint geschützt, während grüner Tee, Aloe Vera und Hyaluronsäure Feuchtigkeit spenden und freie Radikale in Schach halten.

10) Doch geschludert beim Sonnenschutz? Dann unbedingt zu einer Repairpflege greifen. Im Beach Time Set von Codage haben Sie alles griffbereit was Sommersonnenhaut braucht: ein sanft reinigendes Mizellenwasser,  ein feuchtigkeitsspendendes Serum, eine schützende Tagescreme und ein bräunungsaktivierendes Serum. 



Fotos: Coola

Nach oben