Newsletter
NEWSLETTER
ANMELDUNG

Erfahren Sie als Erstes von unseren aktuellen Neuheiten, exklusiven Angeboten und einzigartigen Events!




Vielen Dank für Ihr Interesse!


Um Ihre Registrierung erfolgreich abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der Bestätigungsnachricht, die wir Ihnen gerade an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte die Nachrichten in Ihrem Spam-Postfach.
Artikel

Artikel XY

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Der Stil Des Südens: Sandra Forster

LUDWIG BECK trifft Originale der Stadt. Designer, Künstler, Unternehmer. Uns zeigen und verraten sie, was für sie Stil bedeutet und was den Stil des Südens ausmacht.

Sandra Forster, Gastronomin ("Zappeforster", "Roecklplatz", "Charlie"): "Wie mein persönlicher Stil aussieht, kann ich gar nicht genau sagen. Selbstgemachtes und Gefundenes spielen eine große Rolle. Das gilt auch für meine Arbeit. Wenn ich ein neues Restaurant eröffne, dann versuche ich, die alte Substanz zu erhalten und so zu ergänzen, dass etwas neues daraus entsteht."

Hier verraten weitere Münchner Originale, was für sie der Stil des Südens bedeutet.

Sandra Forster, fotografiert  von Stefan Heinrichs.
Sandra Forster, fotografiert von Stefan Heinrichs.
Nach oben