Newsletter
NEWSLETTER
ANMELDUNG

Erfahren Sie als Erstes von unseren aktuellen Neuheiten, exklusiven Angeboten und einzigartigen Events!




Vielen Dank für Ihr Interesse!


Um Ihre Registrierung erfolgreich abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der Bestätigungsnachricht, die wir Ihnen gerade an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte die Nachrichten in Ihrem Spam-Postfach.
Artikel

Artikel XY

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Ein Tag am Meer

Was gibt es Besseres, als den ganzen Tag am Meer zu verträumen? Wir verraten Ihnen Tipps, wie Haut und Haare durch Sonne und Salzwasser nicht austrocknen, und was Sie am Strand noch schöner macht.

Für einen tollen Start
Das Frühstück punktet mit Sonnenschutz zum Essen. Ein großes Glas frisch gepresster Orangen-Karottensaft liefert den idealen Basis-Schutz gegen UV-Strahlungen: Vitamin C fängt freie Radikale ein, die durch die Sonne vermehrt im Körper produziert werden, das Beta-Karotin der Karotten repariert die Zellen und intensiviert die Bräune. Eine Handvoll frischer Beeren als Topping auf Müsli oder Joghurt enthält reichlich Anthocyane ­-Bioflavonoide, die unsere Zellen vor Alterung und Schäden bewahren.

Am Strand
Sonnenschutz ist hier natürlich das Wichtigste. Tragen Sie die Creme regelmäßig und großzügig auf, zu wenig davon vermindert die Schutzwirkung enorm. Als Faustregel gilt: ein Teelöffel fürs Gesicht und eine Handvoll für den Körper. Und verbringen Sie die Mittagszeit im Schatten!

Schutz fürs Haar
Sonne und Salzwasser trocknen das Haar aus und machen es spröde. Kneten Sie zum Schutz etwas Pflegeöl (z. B. Sea Breeze Premium Body Care Oil von LIGNE ST BARTH) in die Längen. Achten Sie auf Haarschmuck und - Gummis ohne Metallteile, sie werden in der Sonne heiß und schädigen das Haar. Waschen Sie Sand im nassen Haar besser aus, beim Auskämmen kann er die Haaroberfläche schädigen, denn die kleinen Körnchen wirken wie Schmirgelpapier.


Kühlendes für zwischendurch
Natürlich erfrischen ein Sprung ins Wasser oder Getränke, aber auch ein Sunsplash (z. B. von LIGNE ST BARTH) sorgt für Abkühlung. Tupfen Sie das feuchtigkeitsspendende Wasser auf Gesicht und Körper und genießen Sie den wohligen Kälteschauer. Es sorgt für einen frischen, prallen Teint und eignet sich auch als Unterlage für Bronzing Powder, wenn es vom Strand direkt zur Party geht.


Mini-Make-up für Strandschönheiten
Die Sonne lässt uns von alleine gut aussehen, deshalb benötigen Sie fürs Make-up nur wenig. Eine wasserfeste Mascara betont die Augen und geht auch beim Schwimmen nicht baden. Ein Hauch Bronzing Powder verfeinert den Teint. Lipgloss und Lippenstift ­- je nach Vorliebe kräftig oder zart ­- verwandeln Sie in eine Beach Goddess.


Nach der Sonne
Am Abend muss der Sonnenschutz runter, sonst kann die Haut mit Unreinheiten reagieren. Ein mildes, nach Sommer duftendes Duschgel (z. B. Sea Breeze Blue Lagoon Shower Gel von LIGNE ST BARTH) ist ideal. Kühlende After-Sun Produkte, ein duftendes Pflegeöl (z. B. Sea Breeze Premium Body Care Oil von LIGNE ST BARTH) oder eine leichte Bodylotion versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und lindern leichte Rötungen. Gesicht und Dekolleté freuen sich über eine Anti-Aging Maske und auch die Haare sind über eine aufbauende Kur mit Panthenol oder Weizenproteinen dankbar.

Nach oben