Newsletter
NEWSLETTER
ANMELDUNG

Erfahren Sie als Erstes von unseren aktuellen Neuheiten, exklusiven Angeboten und einzigartigen Events!




Vielen Dank für Ihr Interesse!


Um Ihre Registrierung erfolgreich abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der Bestätigungsnachricht, die wir Ihnen gerade an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte die Nachrichten in Ihrem Spam-Postfach.
Artikel

Artikel XY

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Fynch-Hatton: Männermode „Out of Africa“

Die Unternehmensgeschichte von FYNCH-HATTON ist von Afrika genauso geprägt wie die legeren Designs des Labels. Lassen Sie sich von der neuen Kollektion in unserer Männerabteilung inspirieren:

FREIZEIT-LOOK FÜR JEDEN TAG

Fynch-Hatton: T-Shirts in Blau und Rot € 15,95, Jeans € 99,95, Jacke € 149,95, Nike: blaue Sneaker € 89,95

1985 machte Roger Brandts, der Gründer und Geschäftsführer von FYNCH-HATTON, ein Praktikum in Südafrika, um sich auf sein Textiltechnik-Studium vorzubereiten. Dabei verliebte er sich nicht nur in das Land, sondern ließ sich von der einzigartigen Natur, dem Licht und den Farben des Kontinents zur Entwicklung seiner eigenen Modemarke inspirieren.

Die für die afrikanische Kultur typischen, kräftigen Farbtöne finden sich auch in der FYNCH-HATTON-Kollektion für Frühjahr und Sommer 2017 wieder. Lässig für die ersten warmen Frühlingstage: Zu einem FYNCH-HATTON T-Shirt in Royalblau oder Tomantenrot eine Jacke in Military-Optik, Jeans und sportliche Sneaker kombinieren.

CASUAL OUTFIT À LA "JENSEITS VON AFRIKA"

Fynch-Hatton: dunkelblaue Blousonjacke € 159,95, hellblaues Herrenhemd € 59,95, BOSS: Ledergürtel € 70, Closed: Khakihose € 139,95, Nike: cremefarbene Sneaker € 89,95

Der Film-Klassiker „Jenseits von Afrika“, der während Roger Brandts Südafrika-Praktikum in die Kinos kam, spielte bei der Gründung von FYNCH-HATTON eine prägende Rolle. Robert Redford spielt in dem Liebesdrama den Farmer und Piloten Denys Finch Hatton, dessen Abenteuerlust und Freiheitsgeist Brandts als Inspiration für sein Modelabel diente: Anstatt die Tuchfabrik seiner Eltern zu übernehmen, entwickelte er ab 1998 seine ersten Kollektionen.

So interpretieren Sie den Denys Finch Hattons Piloten-Style zeitgemäß und alltagstauglich: Zur marineblauen FYNCH-HATTON Bomberjacke mit Reißverschluss und Strickbündchen ein hellblaues Herrenhemd, olivgrüne Cargo Pants, einen hellbraunen Gürtel und cremefarbene Leder-Sneaker tragen.

OFFICE STYLES VON LEGER BIS ELEGANT

Neben Freizeit-Looks bietet FYNCH-HATTON auch klassische Herrenhemden, Pullover und Cardigans an, die für Ihr Office-Outfit immer wieder neu kombiniert werden können: Zu Anzug oder Jackett passen bunt karierte oder klassisch gestreifte Herrenhemden von FYNCH HATTON; zu einer eleganten Jeans oder Anzughose tragen Sie einen Langarmpullover mit V-Ausschnitt oder einen dunkelblauen Cardigan.

Das Markenzeichen aller Looks von FYNCH-HATTON: die für die afrikanische Savanne typische Schirmakazie, die als Logo-Print oder -Stickerei sämtliche Kollektionsteile schmückt und an die an die Gründungsgeschichte des Labels erinnert.

1. Ein Praktikum in Südafrika und der Kinofilm „Jenseits von Afrika“ inspirierten Roger Brandts 1998 zur Gründung von FYNCH-HATTON. Foto: Fynch-Hatton 2. Das Logo des Labels steht für die Einzigartikeit des afrikanischen Kontinents. Foto: Fynch-Hatton

Alle gezeigten Herren-Styles von FYNCH-HATTON, BOSS, NIKE und CLOSED in der LUDWIG BECK-Männerabteilung im Tiefgeschoss erhältlich.

Nach oben