Newsletter
NEWSLETTER
ANMELDUNG

Erfahren Sie als Erstes von unseren aktuellen Neuheiten, exklusiven Angeboten und einzigartigen Events!




Vielen Dank für Ihr Interesse!


Um Ihre Registrierung erfolgreich abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der Bestätigungsnachricht, die wir Ihnen gerade an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte die Nachrichten in Ihrem Spam-Postfach.
Artikel

Artikel XY

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Is' was Doc?

Den Doktor direkt im Kaufhaus konsultieren? Geht, wenn man bei Ludwig Beck arbeitet – oder bei uns Kunde ist! Denn für ein exklusives Event reiste der bekannteste Dermatologe der Schweiz persönlich zu uns nach München. Dr. Felix Bertram führt mit Skinmed die größte Hautarztpraxis der Schweiz und ist Gründer der Kosmetikmarke viliv, die seit dem Frühjahr bei uns erhältlich ist. Einen ganzen Tag lang nahm sich der international gefragte Experte Zeit, um unsere Kunden in einem Vieraugengespräch zum Thema Anti-Aging zu beraten. Und einen kleinen Moment hatte er für mich reserviert.


Gleich zu Beginn lies Dr. Bertram seinen Profiblick über mich wandern. „Sie haben eine schöne Haut, keine Falten, nur eine leichte Couperose und etwas erweiterte Poren in der T-Zone.“ So etwas hört man natürlich gerne, zumal ich eigentlich eine sehr sensible Haut habe – der aufmerksame Leser kennt meine Story darüber bereits … 

„Es gibt zehn verschiedene Anzeichen einer älter werdenden Haut“, erklärt Dr. Bertram. „Falten, Elastizitätsverlust, Volumenverlust im Unterhautfettgewebe, dünner werdende Haut, zunehmender Feuchtigkeitsverlust, große Poren, Couperose, Pigmentflecken, Einlagerung von Lymphe und Fettgewebe an den Unterlidern. In der Regel hat ein Mensch zwei bis drei dieser Veränderungen, die bei ihm primär auftreten. Als Dermatologe kann ich diese Veränderungen benennen und ganz gezielt Lösungsansätze bieten, in meiner Praxis, dann auch durch ästhetisch dermatologische Maßnahmen wie Laser oder Unterspritzungen.“ 

Basierend auf diesem Wissen, entwickelte Dr. Bertram seine Pflegelinie viliv, die ebenfalls sehr spezifisch auf Hautprobleme eingeht. Hier gibt es für jedes Hautbedürfnis das passende Serum. Der Vorteil: Ein bis maximal drei hoch konzentrierte Wirkstoffe erzielen ein Top-Ergebnis und sind zugleich besser verträglich als ein Mix aus unzähligen Inhaltsstoffen.

Dr. Felix Bertram ist nicht nur unglaublich sympatisch, er ist auch gefragter Experte und "Opinion leader" für Firmen aus den Bereichen Kosmetik, Faltenbehandlung und ästhetischer Medizin.
Dr. Felix Bertram ist nicht nur unglaublich sympatisch, er ist auch gefragter Experte und "Opinion leader" für Firmen aus den Bereichen Kosmetik, Faltenbehandlung und ästhetischer Medizin.


Dr. Bertram betont, dass es wichtig ist, die Haut nicht zu überpflegen, denn das geschieht heutzutage sehr oft und ist für unerwünschte Reaktionen zuständig. „Unsere Haut ist wie eine Backsteinmauer aufgebaut. Unsere Zellen sind die Steine und der Mörtel dazwischen entspricht unserem Hautfett. Wenn man zu viele Pflegesubstanzen aufträgt, die allesamt Wasser enthalten, wird dieses Hautfett regelrecht ausgespült. Das schwächt die Hautbarriere, die aus Zellen und Lipiden besteht, Bakterien können sich ansiedeln und zu Pickeln führen.“


Er empfiehlt mir zwei Produkte seiner Linie, eines gegen Couperose und eines gegen große Poren. „Couperose entsteht, wie eigentlich alle Hautveränderungen, durch Entzündungsmediatoren. Freie Radikale, Rauchen, Umweltgifte, Sonne und Stressfaktoren lösen Botenstoffe aus, die den Gefäßen signalisieren: Hier muss aktiv gearbeitet werden. Dadurch werden die Gefäße erweitert, wodurch wiederum Rötungen entstehen.“ 

Die Creme r get rid of the red reduziert diese Botenstoffe. Nach achtwöchiger konsequenter Anwendung sollen Rötungen sichtbar gemildert werden. Das zweite Produkt p shrink your pores mattiert und hält den Hauttalg flüssig, sodass er gut abfließen kann. Dadurch werden die Poren nicht gedehnt und sie erscheinen feiner. Eine nachfolgende kleine Frage-Runde im Kreise meiner verkaufenden Kollegen ergibt: Kunden und Kollegen können die Wirksamkeit der Produkte tatsächlich bestätigen. 

Ich wiederum kann bestätigen, dass sich die Sprechstunde bei Dr. Bertram wirklich gelohnt hat. Denn er erklärt das Zusammenspiel von Hautalterung und Kosmetik so kompetent und charmant, dass selbst ich, als alter Beautyhase, nachhaltig beeindruckt bin. Und mir überlege, einen kleinen Urlaub in der Schweiz einzulegen – falls die ersten Falten doch mal kommen.

Sie möchten Dr. Bertram ebenfalls gerne persönlich treffen? Dann merken Sie sich schon einmal den 14. März 2017 vor.  An diesem Tag nimmt sich Dr. Bertram Zeit für Ihre Beauty- und Anti-Aging Fragen. Bitte reservieren Sie Ihren Termin unter 089-236 91 901.

Nach oben