Newsletter
NEWSLETTER
ANMELDUNG

Erfahren Sie als Erstes von unseren aktuellen Neuheiten, exklusiven Angeboten und einzigartigen Events!




Vielen Dank für Ihr Interesse!


Um Ihre Registrierung erfolgreich abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der Bestätigungsnachricht, die wir Ihnen gerade an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte die Nachrichten in Ihrem Spam-Postfach.
Artikel

Artikel XY

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Kleine Auszeit


Warmes Wasser, das die Kälte wegspült, in duftenden Schaumbergen versinken - zeigen Sie dunklen Winterabenden die kalte Schulter und tauchen Sie in der Wanne ab. Gut geheizt und mit der richtigen Pflege bestückt, verwandelt sich Ihr Badezimmer in wenigen Minuten in den gemütlichsten Ort dieser Welt.

Der passende Badezusatz

Schaumbäder eignen sich besonders für normale, unempfindliche Haut, die auch im Winter keine Rötungen zeigt .Trockene oder sensible Haut lässt sich gerne von einem reichhaltigen Ölbad umschmeicheln, denn das stärkt die Hautschutzbarriere, unser natürliches Schutzschild gegen Austrocknung und aggressive Umwelteinflüsse. Meersalz-Bäder wirken Unreinheiten entgegen und spenden Feuchtigkeit und Mineralstoffe.
Achten Sie auf die Baderegel, wenn Sie in die Wanne steigen: Nicht öfter als 2 mal pro Woche, nicht länger als 15 Minuten und nicht heißer als in 38 Grad warmem Wasser baden. Bei Kreislaufproblemen hilft ein Trick: Arme einfach nicht ins Wasser tauchen und zum Schluss Fesseln und Waden kurz von unten nach oben kalt abbrausen.



Pflege für danach

Tragen Sie danach eine Body Lotion oder -Creme auf um den Säureschutzmantel der Haut zu stärken. Unsere Haut ist jetzt besonders aufnahmefähig, sodass Wirkstoffe noch besser wirken können. Nach einem Ölbad ist die Haut automatisch gepflegt ¬ einfach nur noch mit dem Handtuch trocken tupfen. 



Stimmungsmacher

Das sorgt fürs Luxus Feeling: Handy ausschalten, Kerzen anzünden, Lieblingsmusik auflegen, und Handtuch und Bademantel auf der Heizung deponieren um sie kuschelig vorzuwärmen.



Beauty Plus

Nutzen Sie die feucht-warme Raumtemperatur für weitere Beauty Treatments. Egal ob Sie die Haut intensiv pflegen oder lieber tiefenreinigen möchten, Gesichtsmasken tun jetzt besonders gut, denn der aufsteigende Dampf des Badewassers erweitert die Poren. Auch Haarkuren wirken mit Wärme besser. Trockenes, strapaziertes Haar freut sich über nährende Kuren mit Arganöl, Shea Butter oder Pflanzenproteinen. Bei feinem Haar lieber einen Conditioner einwirken lassen, der beschwert das Haar nicht so stark. Mähne mit der Pflege zu einem hohen Knoten kämmen und mindestens 20 Minuten wirken lassen.


Nach oben