Newsletter
NEWSLETTER
ANMELDUNG

Erfahren Sie als Erstes von unseren aktuellen Neuheiten, exklusiven Angeboten und einzigartigen Events!




Vielen Dank für Ihr Interesse!


Um Ihre Registrierung erfolgreich abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der Bestätigungsnachricht, die wir Ihnen gerade an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte die Nachrichten in Ihrem Spam-Postfach.
Artikel

Artikel XY

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Musik Empfehlungen Dezember 2014

Die preisgekrönte Musikabteilung von LUDWIG BECK bietet die größte Auswahl Europas mit über 120.000 Titeln aus Klassik, Jazz, Weltmusik Soundtracks und Hörbüchern. In edlem Ambiente können Sie das eindrucksvolle Sortiment auf 1.000 qm entdecken. 2008 wurde die Abteilung mit dem ECHO Klassik Sonderpreis ausgezeichnet. In der Weihnachtszeit haben die Musikexperten von LUDWIG BECK besondere Empfehlungen für Sie zusammengefasst.

Taschentücher erforderlich
Shakespeares zu Herzen gehendes Drama in Bellinis schmerzgetränkter Musik, da sind Taschentücher unentbehrlich, vor allem wenn die Hauptrollen mit der grandiosen Joyce di Donato und der empfindsamen Nicole Cabell besetzt sind.


Eine Empfehlung von Mathias Rammler, Disponent DVD


Vincenzo Bellini:
I Capuleti é i Montecchi
di Donato/Cabell/Pirgu/SFO
EuroArts 2059668, 2 DVD € 29,95




Koloraturdelirium

Veracini ist vor allem durch seine Violinwerke bekannt. Dass er auch ein Meister des Musiktheaters war, beweist die vorliegende Operneinspielung, die es noch nie auf Tonträgern gab. Besonderer Höhepunkt ist die als schwierigste Arie der gesamten barocken Musikliteratur bekannte, gut 9minütige Arie des Farnasbe, die Veracini für den bekannten Kastraten Farinelli schrieb. Die Uraufführung war ein Sensationserfolg, zu dem sogar Händel in das rivalisierende Theater geeilt war. Auf dieser Ersteinspielung stellt sich die Mezzosopranistin Ann Hallenberg dieser vertrackten Aufgabe, unterstützt von einem famosen Ensemble unter Fabio Biondi.


Eine Empfehlung von Alfons Vornberger, Abteilung Klassik


Francesco VERACINI:
Adriano in Siria
Biondi/Hallenberg/Prina/Invernizzi
FB1409491, 3 CD 27,95




B.A.C.H.
Ein geheimnisvoller Fund unter J. S. Bachs Grabplatte in der Thomaskirche in Leipzig bringt den Hamburger Detektiv Pit Koch auf die Spur verschollener Originalwerke des Barock-Komponisten. Sie führt nach Leipzig, London, Los Angeles und ins Hamburg des frühen 18. Jahrhunderts, wo sich das Orgelgenie aus Thüringen so auffällig oft blicken ließ.


Eine Empfehlung von Martin Stamm, Abteilung Hörbuch

Sebastian Knauer:

Tödliche Kantaten - Ein Musikkrimi
Broschur, 192 Seiten, Euro 8,95
Ellert & Richter
ISBN 978-3-8319-0429-7


Kellerfund

Wer sich selbst nach einem halben Jahrhundert wiederbegegnet, muss auf Überraschungen gefasst sein. Hans Magnus Enzensberger hat sich auf dieses Abenteuer eingelassen: Ein zufälliger Kellerfund gab den Anlass für eine Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit. Entstanden ist ein autobiografischer Rückblick auf ein Jahrzehnt des Tumults. 1963 wird der Autor unverhofft zum Gast auf Chruschtschows Datscha in Gagra. Drei Jahre später durchreist er die UdSSR vom äußersten Süden bis nach Sibirien. Indes nehmen die Verwicklungen der konfliktreichen Beziehung zu seiner zweiten, russischen Frau ihren Anfang. 1968/69 gerät der Dichter dann in eine Phase des politischen und privaten Tumults. Mitten im Vietnamkrieg folgt er einer Einladung an die Wesleyan University, aber schon lockt das Kuba der Revolution. Doch sind die Fraktionskämpfe der außerparlamentarischen Opposition in Berlin nicht so weit entfernt, als dass der Dichter nicht auch auf diesem Schauplatz zum Akteur würde …


Eine Empfehlung von Martin Stamm, Abteilung Hörbuch


Hans Magnus Enzensberger: Tumult
Gelesen vom Autor und Stefan Hunstein
der Hörverlag
ISBN 978-3-8445-1658-6, 4 CD € 21,95


Vom Feinsten reichlich
1954 gründete der Kölner Jazz-Impressario Gigi Campi das Label MODE RECORDS, das erste unabhängige Jazz-Label in Europa. Mit Jutta Hipp, Hans Koller, Attila Zoller, den Mangelsdorffs und Lee Konitz produzierte Campi innerhalb von 2 Jahren 11 Schallplatten, die mittlerweile als begehrte Sammlerstücke gelten. Nun ist beim Label BE. Jazz zum 60. Jahrestag eine Box mit all diesen Aufnahmen erschienen. Eine liebevoll editierte Ausgabe in limitierter Stückzahl mit den Original-Covern, einem Buch, das neben allen Informationen auch die Bilder des berühmten Fotografen Chargesheimer enthält, sowie einen Nachdruck des Labelplakats. Zusätzlich zu den Platten gibt es 4 CDs mit bisher unveröffentlichten Live-Aufnahmen der MOD-Künstler. Eine biblio- und audiophile Kostbarkeit für den anspruchsvollen Jazzkenner.


Empfohlen von Ernst Nebhuth, Jazz-Abteilung


Mod Records Cologne - Gigi Campi
Jazz In West Germany 1954-1956
Package: 5 x 10" Vinyl + 6 x 7"Vinyl + 4 CDs +Buch + Poster € 260,00



Grand Opera

Saint-Saens` Opernschaffen wird leider immer noch viel zu wenig beachtet. Das Augenmerk liegt immer nur auf "Samson und Dalila", dabei hat der Komponist darüber hinaus großartige Bühnenwerke geschaffen, wie diese neue Einspielung beweist. Ein vorzügliches Sängerensemble bürgt für eine qualitativ hochwertige Einspielung dieses musikalisch äußerst farbreichen Werkes.


Eine Empfehlung von Dieter Mondrejewski, Stv. Abteilungsleitung Klassische Musik

Camille Saint Saens: Les Barbares

Campellone/Orch.Symph.St.Etienne/Loire
ES1017, 2 CD € 34,95

Butterfly lässt grüßen
Diese Lieder stammen aus der Zeit an der Schwelle des 20. Jahrhunderts, als Japan begann, sich dem Westen zu öffnen. Japanische Traditionen begannen, sich mit westlichen (amerikanischen) Einflüssen zu verbinden. Es sind kleine Geschichten und Geschicke, von denen diese Miniaturen erzählen. Diana Damrau und Kent Nagano ist eine bezaubernde und poetische Platte gelungen, die nicht nur Kindern gefallen dürfte.


Eine Empfehlung von Margret Herrmann, Abteilung Kinder-CDs

Diana Damrau:
Japanische Kinderlieder
Nagano/OSM
Analekta 29130, CD € 17,95


Ungebrochen

Der gelernte Rechtsanwalt mit der knarzigen Stimme und dem unwiderstehlichen Charisma erreicht nach wie vor mühelos das Publikum mit seinen treffsicher pointierten Songs, die dem mittlerweile 77jährigen gewohnt ironisch und taufrisch über die Lippen gehen. Kein Zweifel: ‚SNOB‘ ist eines seiner besten Alben!

Eine Empfehlung von Markus Kesenheimer, Abt. Weltmusik

Paolo Conte
Snob
Uni 4703494
CD € 17,95


Lob und Preis

Gardiners musikalische Pilgerreise anläßlich des 250. Todestags des großen Thomaskantors war ein singuläres Ereignis von besonderem Rang. Innerhalb eines Jahres führte er mit seinen Ensembles sämtliche geistlichen Kantaten zum Teil sogar in den Kirchen auf, für die sie ursprünglich geschrieben worden waren. Die erste Auflage der Gesamtausgabe war sehr schnell vergriffen und wurde wegen der enormen Nachfrage jetzt noch einmal neu aufgelegt.


Eine Empfehlung von Thiemo Brüll, Leitung Musikabteilung

John Eliot Gardiner:
Johann Sebastian Bach - Kantaten
Monteverdi Choir/EBO, 56 CD Box € 199,00


Viele weitere weihnachtliche Empfehlungen unserer Musikabteilung finden Sie hier.

Nach oben