Newsletter
NEWSLETTER
ANMELDUNG

Erfahren Sie als Erstes von unseren aktuellen Neuheiten, exklusiven Angeboten und einzigartigen Events!




Vielen Dank für Ihr Interesse!


Um Ihre Registrierung erfolgreich abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der Bestätigungsnachricht, die wir Ihnen gerade an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte die Nachrichten in Ihrem Spam-Postfach.
Artikel

Artikel XY

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Musik-Empfehlungen Januar 2017

KLASSIK-EMPFEHLUNG

Farcas, Vogt, Merbeth, Volle/Albrecht Weimarer Staatskapelle – Walter Braunfels: Orchesterlieder I & II / Oehms OC 1846+1847 / pro  CD € 13,95
Farcas, Vogt, Merbeth, Volle/Albrecht Weimarer Staatskapelle – Walter Braunfels: Orchesterlieder I & II / Oehms OC 1846+1847 / pro CD € 13,95

Vogt, Merbeth,Volle/Albrecht Weimarer Staatskapelle – Walter Braunfels: Orchesterlieder I & II

Dass Walter Braunfels' kompositorisches Wirken vor dem Zweiten Weltkrieg zu den Höhepunkten der zeitgenössischen Musik in Deutschland zählte, weiß heute kaum noch jemand. Die Verfolgung der Juden im Dritten Reich setzte der Karriere des gebürtigen Frankfurters ein jähes Ende, gegen das auch der damalige Präsident der Reichsmusikkammer Richard Strauss machtlos zu sein schien, zumal auch andere Verantwortliche der Musikszene Braunfels' Popularität hintertrieben. Braunfels blieb zwar in Deutschland, konnte aber nach dem Krieg nicht wieder an seine Vorkriegserfolge anknüpfen, denn die entsprechenden kulturpolitischen Stellen, die Einfluss auf die Pflege seiner Werke gehabt hätten, blieben noch über Jahre mit Alt-Nazis besetzt. Auch galt das Klang-Ideal der Spätromantik, der Braunfels' Musik zuzuordnen ist, in der Zeit des Wirtschaftswunders als nicht mehr zeitgemäss. Umso erfreulicher sind diese beiden Veröffentlichungen von Orchesterliedern namhafter Sänger unter der Leitung Gerd Albrechts, die den ganzen Reichtum seiner Kunst offenbaren. Die Sehnsucht nach klanglicher Fülle entspricht jedenfalls dem heutigen Zeitgeist deutlich mehr als dem der 50er-Jahre.

Empfohlen von Marc Curtis, Abteilung Klassische Musik

JAZZ-EMPFEHLUNG

Dizzy Gillespie – Concert of the Century / Just 259-2 / CD € 16,95
Dizzy Gillespie – Concert of the Century / Just 259-2 / CD € 16,95

Dizzy Gillespie – Concert of the Century

Im Herbst 1980 gab der Jazz-Trompeter Dizzy Gillespie zusammen mit fünf der damals renommiertesten Jazzer, nämlich Milt Jackson (Vibraphon), James Moody (Tenor-Saxophon), Hank Jones (Piano), Ray Brown (Bass) und Philly Joe Jones (Drums) in Montreal ein Charlie Parker-Gedächtniskonzert, das in Fachkreisen einen geradezu erhabenen Ruf hat. Das Label Justin Time Records bietet die Aufnahmen mustergültig restauriert und im Rahmen der "Justin Time Essentials"-Serie erstmalig offiziell auf CD (und 2LP, 180g!) an. 

Empfohlen von Harald Jensch, Jazz-Abteilung

WELTMUSIK-EMPFEHLUNG

Maria Taylor – In the Next Life / Grand  Hotel van Cleef 110 / CD € 15,95
Maria Taylor – In the Next Life / Grand Hotel van Cleef 110 / CD € 15,95

Maria Taylor – In the Next life 

Die 40-jährige amerikanische Singer-Songwriterin aus Alabama besticht durch ihre schlichten, schönen Songs, den unprätentiösen Vortrag und das handwerkliche Können – sie spielt selber mehrere Instrumente, darunter Klavier, Gitarre und Schlagzeug. Sie singt mit sympathischer, mädchenhafter Stimme. Ihr Song "Song Beneath The Song" erklang bereits in der amerikanischen Fernsehserie "Grey's Anatomy". 

Eine Empfehlung von Zlatko Marusa, Abteilung Weltmusik

DVD-EMPFEHLUNG

Tobias Melle – Rimski-Korsakow: Sheherazade in 1001 Bildern / EFM / DVD € 19,95
Tobias Melle – Rimski-Korsakow: Sheherazade in 1001 Bildern / EFM / DVD € 19,95

Tobias Melle/Enrique Batiz – Nikolai Rimski-Korsakow: Scheherazade in 1001 Bildern

Tobias Melles erfolgreiche Serie mit fotografischen Arbeiten zu den Werken berühmter Kompositionen ist um eine zusätzliche visuelle Reise in den Orient erweitert worden. Der Fotograf setzt einen wirkungsvollen Kontrapunkt zu der Einspielung der "Scheherazade" unter Enrique Batiz. 

Eine Empfehlung von Mathias Rammler, Abteilung Klassik und DVD

HÖRBUCH-EMPFEHLUNGEN

1. Eva Mattes/Oda Thormeyer – Astrid Lindgren/Louise Hartung: Ich habe auch gelebt! / HH 9783957130655 / 6 CDs € 19,95 2. Robert Missler – Margit Auer: Die Schule der magischen Tiere / Silberfisch 9783867425537 / 2 CDs € 9,95

Eva Mattes/Oda Thormeyer – Astrid Lindgren/Louise Hartung: Ich habe auch gelebt! Briefe einer Freundschaft

Man möchte es kaum glauben, aber im gesitteten Deutschland der Nachkriegszeit hatten die leicht anarchistischen Bücher über ein Mädchen namens Pippi Langstrumpf einen mühsamen Einstieg. Von den Verlagen erst einmal abgelehnt, war es die Sängerin Louise Hartung, die Astrid Lindgrens wunderbare Figur salonfähig machte. Eine lebenslange Freundschaft, dokumentiert in über 600 witzigen, informellen und auch mal melancholischen Briefen, zeichnet dieses Hörbuch, mit Wärme gelesen von zwei wunderbaren Schauspielerinnen, aus. 

Eine Empfehlung von Martin Stamm, Abteilung Hörbuch

Robert Missler – Margit Auer: Die Schule der magischen Tiere

Aufregung in der Wintersteinschule: Miss Cornfields Klasse hat sich für die TV-Show "Top oder Flop!" qualifiziert. Alle fiebern mit, auch die neuen magischen Tiere: Cooper, die coole Ratte, und Tingo, der freche Schimpanse. Der Fernseh-Spaß kann losgehen. Aber um zu gewinnen, scheint dem gegnerischen Team jedes Mittel recht zu sein...

Empfohlen von Margret Herrmann, Abteilung Kinder- und Jugend-CDs

Nach oben