Newsletter
NEWSLETTER
ANMELDUNG

Erfahren Sie als Erstes von unseren aktuellen Neuheiten, exklusiven Angeboten und einzigartigen Events!




Vielen Dank für Ihr Interesse!


Um Ihre Registrierung erfolgreich abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der Bestätigungsnachricht, die wir Ihnen gerade an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte die Nachrichten in Ihrem Spam-Postfach.
Artikel

Artikel XY

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Musikalisches Sammelsurium im August 2017

Wussten Sie schon…

Vincenzo Bellini/Montserrat Caballé u.a. – Norma / RCA 888750734822 / 3 CDs € 13,95
Vincenzo Bellini/Montserrat Caballé u.a. – Norma / RCA 888750734822 / 3 CDs € 13,95

…wie man die höchste Tugend des Operngesangs bezeichnet, die speziell für Belcanto-Opern unabdingbar ist? Es ist die technische Fertigkeit, jeden beliebigen Ton vom kaum hörbaren Pianissimo zum Forte anschwellen zu lassen UND wieder zurückzuführen. Das alles muss mit einer einzigen Ausatmung möglich sein. Wer also nicht über eine fundierte Atemtechnik verfügt, ist hier verloren. Gleichzeitig ist das Messa-di-Voce-Singen das Vademecum für die Profi-Stimme. Man sollte meinen, jeder Sänger strebe es an, doch gerade junge Sänger mit großen Naturstimmen vernachlässigen oft diese Kunst und müssen meist nach wenigen Jahren den Preis dafür bezahlen. Auch der dramatische Operngesang, wie beim späteren Verdi, Puccini oder Wagner führt oft aufgrund des „dicken” Orchesters zum Forcieren. Dabei klang kein „Lohengrin” so schön, wie der von Aureliano Pertile. Eine Meisterin des Messa-di-Voce-Singens war die große Montserrat Caballé. Heute ist der amerikanische Tenor Matthew Polenzani einer der stimmtechnisch versiertesten Sänger unserer Zeit.

Nach oben