Newsletter
NEWSLETTER
ANMELDUNG

Erfahren Sie als Erstes von unseren aktuellen Neuheiten, exklusiven Angeboten und einzigartigen Events!




Vielen Dank für Ihr Interesse!


Um Ihre Registrierung erfolgreich abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der Bestätigungsnachricht, die wir Ihnen gerade an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte die Nachrichten in Ihrem Spam-Postfach.
Artikel

Artikel XY

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Musikalisches Sammelsurium

Wussten Sie schon, dass der bedeutendste Dramatiker der Theatergeschichte, William Shakespeare, seine Stücke vermutlich gar nicht selber geschrieben hat? Das Leben des Stallburschen aus Stratford-upon-Avon war so zwielichtig und mysteriös wie seine Bühnenstoffe. 

Dowland/Byrd/Morley/Johnson: The Sound Of Shakespeare / Erato 2564647904 / 3CDs € 15,95
Dowland/Byrd/Morley/Johnson: The Sound Of Shakespeare / Erato 2564647904 / 3CDs € 15,95

Man ist sich heute ziemlich sicher, dass er „seine” Werke nicht selber verfasst hat sondern einem anderen (oder möglicherweise gar mehreren) als Strohmann diente, sich jedoch gern mit den fremden Federn schmückte, ungeachtet dessen aber seinen eigenen Geschäften als Schafzüchter und Bierbrauer nachging.

Er soll sogar die wahren Autoren erpresst haben, darunter Christopher Marlowe und die damalige Königin Elizabeth. Robert Greene, ein Zeitgenosse schrieb über ihn: „Denn es gibt eine emporgekommene Krähe, fein herausgeputzt mit unseren Federn, die mit ihrem Tigerherz, in einem Schauspielergewand versteckt, meint, Blankverse ausschütten zu können wie die Besten von euch; und als ein absoluter Hans-Dampf-in-allen-Gassen kommt er sich als der einzige Theater-Erschütterer im Land vor.“

Besuchen Sie auch unsere Produkt-Präsentation zum Thema Shakespeare in der Musik-Abteilung (5. Etage).

Nach oben