Newsletter
NEWSLETTER
ANMELDUNG

Erfahren Sie als Erstes von unseren aktuellen Neuheiten, exklusiven Angeboten und einzigartigen Events!




Vielen Dank für Ihr Interesse!


Um Ihre Registrierung erfolgreich abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der Bestätigungsnachricht, die wir Ihnen gerade an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte die Nachrichten in Ihrem Spam-Postfach.
Artikel

Artikel XY

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Musik Empfehlungen März 2016


1. Kyrill Troussov, Violine/Alexandra Troussova, Klavier/Memories – Russian Album/ MDG 6031903-2/ CD € 17,95 2. FolksLied/ Beethoven-Britten-Haydn/ Gerhaher-Huber-Barachovsky-Klinger/BR900131/CD € 18,95


KLASSIK

Memories: Russian Album

Das Konzert, das die Geschwister Troussov im Februar auf unserer Musikbühne gegeben haben, war schlichtweg atemberaubend. Kyrill Troussov, der eine Brodsky-Geige spielt (das Instrument, mit dem das Tschaikowsky-Konzert uraufgeführt wurde) schlug das Publikum im Handumdrehen in seinen Bann. Mit seiner Schwester Alexandra bildet er ein eingespieltes Team, das so schnell keine Konkurrenz zu fürchten braucht. Eine Empfehlung von Dieter Mondrejewski, Klassik-Abteilung


BR Klassik: FolksLied

Christian Gerhaher ist nicht nur unter Kennern der bedeutendste Lied-Interpret der Gegenwart. Keiner würde ernsthaft zögern, ihn als legitimen Nachfolger der Lied-Legende Dietrich Fischer-Dieskau zu bezeichnen. Die neue CD widmet sich den auf englischer Volksmusik beruhenden Kompositionen Haydns, Beethovens und Brittens. Der besondere Reiz dieser Aufnahme beruht auf der Trio-Begleitung mit Klavier, Violine und Cello. Empfohlen von Ting Lin Fu, Abteilung Klassische Musik


1. Tord Gustavsen, Simin Tander, Jarle Vespestad: What was said/ECM 4708697/CD € 18,95 2. Scott Hamilton, Karin Krog u.a.: The Best Things in Life/Stunt Records STU147745/CD € 18,95 3. Nils Wogram: Wise men can be wrong/ Root 70/nwog 014/CD € 18,95


JAZZ

Tord Gustavsen, Simin Tander, Jarle Vespestad: What was said

Tord Gustavsen ist immer ein Qualitätsgarant. Diesmal stellt er mit der deutsch-afghanischen Sängerin Simin Tander und dem Drummer Jarle Vespestad eine ganz neuartige Trio-Formation zusammen. Die Konzentration auf das Wesentliche entfaltet einen besonderen musikalischen Reiz und macht Appetit auf mehr Musik in dieser ungewöhnlichen Besetzung. Empfohlen von Harald Jensch, Abteilung Jazz und Weltmusik


Scott Hamilton, Karin Krog u.a.: The Best Things in Life

In den 60er Jahren war die Norwegerin Karin Krog eine Wegbereiterin des Jazz in Skandinavien. Der Tenorsaxofonist Scott Hamilton ist eine der feststehenden Größen des Main-Stream-Jazz. Beide finden zusammen einen abgeklärten Sound, der nur von solchen Altmeistern zuwege gebracht werden kann, souverän und trotzdem voller Understatement. Eine Empfehlung aus unserer Jazz-Abteilung


Nils Wogram: Wise men can be wrong

Unerwartet konventionell, aber dafür ziemlich unorthodox und unangepasst ist Nils Wograms neues Album mit Jazz-Standards, die ihm als altem Hasen natürlich keinerlei Probleme bereiten. Mühelos schwingt sein samtiger Posaunenklang mit den weltbekannten Melodien von Henri Mancini und Cole Porter und bleibt doch immer seinem persönlichen Stil treu. Eine Empfehlung von Ernst Nebhuth, Jazz Abteilung


1. Loretta Lynn: Full Circle/Sony 888751689626/ CD € 18,95 2. Franui: Tanz! (Franz)/col legno WWE 20432/ CD € 19,95 3. René Aubry: Now/Edition Melisse Music 3770000267099/ CD € 18,95


WELTMUSIK

Loretta Lynn: Full Circle

Die „First Lady of Country Music” wird sie auch genannt und man muss anerkennen, dass Loretta Lynn diesen Titel zu Recht trägt. Mit nunmehr 83 Jahren und nach 12-jähriger Plattenabstinenz erschien jetzt ihr neues Album, das die mit Preisen und Auszeichnungen verwöhnte Sängerin einmal mehr zur Ikone der Countrymusik stilisiert. Unverzichtbar für Country-Fans! Eine Empfehlung von Markus Kesenheimer, Abteilung Weltmusik


Franui: Tanz! (Franz)

Wer kennt nicht das Phänomen, dass aus einer tränenreichen Trauerfeier ein unglaublich lustiger „Leichenschmaus“ wird, der dank reichlicher Alkoholzufuhr mit fröhlichem Gelächter und Gesang ausklingt. FRANUI sind intime Kenner dieses Phänomens, das letztendlich psychologisch als Trauerarbeit bezeichnet werden könnte. Eine weitere CD des genialen Wiener Ensembles. Empfohlen von Zlatko Marusa, Abteilung Weltmusik 


René Aubry: Now

Der Komponist zahlreicher Film- und Ballettmusiken hat einmal mehr seine faszinierenden musikalischen Schöpfungen, die zwischen klassischer Musik, Avantgarde und esoterischen Klängen angesiedelt sind, für ein Tanztheaterprojekt eingerichtet. Aber auch rein akustisch gewähren sie unverminderten Hörgenuss, meint unsere Kollegin Anne Soudant aus der Abteilung Weltmusik.


1. Ferdinand Hérold: La Fille Mal Gardée/Ashton, Lanchbery/ROH/Opus Arte 11960/DVD €29,95 2. Richard Wagner: Parsifal/ Pappano, O’Neill, Pape, Lloyd/ Opus Arte OA 1158D/ 2DVD € 29,95


DVD 

Ferdinand Hérold: La Fille Mal Gardée

Frederick Ashtons legendäre Choreographie von 1960 wurde vom Royal Ballet in der Bearbeitung John Lanchberys wieder aufgenommen und entfaltet ihren ganzen Charme mit unverminderter Frische, zumal Natalia Osipova und Steven McRae 2015 ein Protagnonistenpaar sind, wie man es sich nur wünschen kann. Die Chemie zwischen den beiden ROH-Stars stimmt einfach bis auf’s i-Tüpfelchen und lässt keine Wünsche offen. Empfohlen von Mathias Rammler, Einkauf Klassik-DVD


Richard Wagner: Parsifal

Endlich! Antonio Pappano beschäftigt sich nach jahrelanger Wagner-Abstinenz wieder mit einem Werk des umstrittenen deutschen Komponisten. Parsifal ist eine Oper, deren Handlung schon manchem Regisseur Kopfzerbrechen bereitet hat. Stephen Langridge nähert sich dem schwierigen Sujet respektvoll, aber nicht unterwürfig. In der spannenden Produktion werden die Sänger Simon O’Neill, Angela Denoke, René Pape und andere Wagner-Spezialisten von ihrem Dirigenten mustergültig begleitet. Eine Empfehlung von Mathias Rammler, DVD-Disponent, Klassik-Abteilung

Lucia Berlin: Was ich sonst noch verpasst habe/Anna Thalbach/Osterwold 9783869523125/6 CD €  19,95
Lucia Berlin: Was ich sonst noch verpasst habe/Anna Thalbach/Osterwold 9783869523125/6 CD € 19,95


HÖRBUCH

Lucia Berlin: Was ich sonst noch verpasst habe

Lange Zeit galt Lucia Berlin als Geheimtipp, dabei zählt sie zu den Großen der amerikanischen Literatur. Ihre Geschichten handeln in erster Linie von Frauen, die mal mehr, mal weniger erfolgreich ihr Schicksal bestreiten. Ohne humorlos zu sein, schildert sie mit großer Anteilnahme die Probleme ihrer Protagonistinnen und ihre oft verblüffenden Wege, mit dem Leben zurechtzukommen. Anna Thalbach ist eine ideale Vermittlerin dieser Stories. Eine Empfehlung von Martin Stamm, Abteilung Hörbuch



1. Annette Pehnt: Der Bärbeiß/Herrlich miese Tage/Katharina Thalbach/ Silberfisch9783867427302/ CD € 9,95 2. Sigrid Heuck: Amina, Tochter des Wüstenwindes/Jürgen Utet/audiolino 9783967372411/ CD € 12,95


KINDER

Annette Pehnt: Der Bärbeiß

Katharina Thalbach ist das immer grantige Krümelmonster Bärbeiß, das mit nichts zufrieden ist, am allerwenigsten mit den Jahreszeiten. „‚Kenn ich alles schon!“, mault Bärbeiß und schaufelt wütend den Winter wieder zum Gartentor hinaus. Das Tingelt ist da ganz anderer Meinung und freut sich über den Frühling. Eine zauberhafte Kindergeschichte ab 6 Jahren Empfohlen von Margret Herrmann, Kinder-Hörbuch-Disponentin


Sigrid Heuck: Amina, Tochter des Wüstenwindes

Eine Pferdegeschichte aus dem Orient, wie ein Märchen aus Tausendundeiner Nacht. Amina, ein Beduinenmädchen, wünscht sich nichts sehnlicher, als auf der Stute Sharifa mit dem Wind um die Wette zu reiten. Doch Reiten ist in ihrem Stamm den Männern vorbehalten, bis Amina beim Ziegenhüten in einen Sturm gerät und von dem Prinzen Tarik gerettet wird. Ab da wird alles anders… Empfohlen von Margret Herrmann, Einkauf Kinder- und Jugend-CD

Nach oben