Newsletter
NEWSLETTER
ANMELDUNG

Erfahren Sie als Erstes von unseren aktuellen Neuheiten, exklusiven Angeboten und einzigartigen Events!




Vielen Dank für Ihr Interesse!


Um Ihre Registrierung erfolgreich abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der Bestätigungsnachricht, die wir Ihnen gerade an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte die Nachrichten in Ihrem Spam-Postfach.
Artikel

Artikel XY

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Oktoberfest-Countdown: Trachten-Specials zur Wiesn 2016

Vom 17. September bis zum 3. Oktober lockt das 183. Oktoberfest wieder Millionen Besucher nach München. Wir zählen bereits die Tage bis dahin – und versüßen Ihnen die Wartezeit mit Insider-Tipps und Fakten rund um die diesjährige Wiesn. Zusätzlich erwarten Sie im August zwei Trachten-Aktionen im Kaufhaus der Sinne, die schon vor dem traditionellen "O'zapft is!" Lust aufs Oktoberfest 2016 machen.

1. A Herzerl fürs Herzerl: Unsere nach Wunsch beschrifteten Trachten-Kekse gibt's am 13.8. ab 10:00 Uhr in unserer Trachtenabteilung. 2. Individuell bestickt werden Trachtenjanker und Co. zu echten Unikaten. 3. Nutzen Sie den kostenlosen Stickerei-Service am 20.8. ab 11:00 Uhr in der LUDWIG BECK-Trachtenabteilung. © Annie Spratt

OKTOBERFEST-SPECIALS BEI LUDWIG BECK

Sie sind noch auf der Suche nach einem Wiesn-Dirndl, einer Lederhose oder den passenden Oktoberfest-Accessoires? Dann schauen Sie am Samstag, 13. August 2016 ab 10:00 Uhr in unserer Trachtenabteilung im Kaufhaus der Sinne (4. Etage) vorbei. Dort beschriften wir in Kooperation mit Feinkost Käfer unsere leckeren Trachten-Kekse individuell für Sie – ab einem Einkaufswert von 300 Euro in der Trachtenabteilung kostenlos und ansonsten zum Stückpreis von 5,90 Euro.

Am Samstag, 20. August 2016 ab 11:00 Uhr können Sie Ihre bei LUDWIG BECK gekauften Trachten-Lieblinge zusätzlich mit einer individuellen Stickerei veredeln lassen – und das völlig kostenlos. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

TIPPS UND TERMINE ZUM OKTOBERFEST 2016

Vom 17. September bis 3. Oktober 2016 findet das Oktoberfest zum 183. Mal auf der Münchner Theresienwiese statt. © T. Näser/München Tourismus
Vom 17. September bis 3. Oktober 2016 findet das Oktoberfest zum 183. Mal auf der Münchner Theresienwiese statt. © T. Näser/München Tourismus

1. O'ZAPFT IS – TRADITIONELLER ANSTICH AM 17.9.2016

Am Samstag, 17. September wird das Oktoberfest 2016 offiziell eröffnet. Wie jedes Jahr wird Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter im Festzelt der Familie Schottenhamel mit dem Anstich ("O'zapft is!") pünktlich um 12:00 Uhr den Startschuss für das größte Volksfest der Welt geben. 2015 benötigte er für das Anzapfen des ersten Wiesn-Bierfasses nur zwei Schläge – ob er diese hervorragende Leistung 2016 wiederholen kann?

2. PROST MAHLZEIT – WIESN-BIERPREISE 2016

2016 müssen Wiesn-Gäste für die Mass Bier zwischen 10,40 Euro und 10,70 Euro zahlen. Der Bierpreis wurde damit im Vergleich zum Vorjahr 2015 durchschnittlich um 3,11 Prozent teurer. Am günstigsten in den großen Festzelten ist die Mass mit 10,40 Euro in der Augustiner Festhalle. In der Fischer-Vroni, dem Hackerfestzelt oder Käfers Wiesnschänke blättert man dagegen 10,60 Euro für einen Liter Bier hin.

3. AUFBAUT' IS – GROSSBAUSTELLE THERESIENWIESE

Schon über zwei Monate vor dem Anstich starteten auf der Theresienwiese die Aufbauarbeiten für das Oktoberfest 2016. Den Anfang machten wie jedes Jahr die großen Festzelte wie das Hofbräu-Festzelt, Armbrustschützenzelt oder die Ochsenbraterei, deren aufwändiger Aufbau die meiste Zeit in Anspruch nimmt. Mitte August folgen die kleinen Wiesn-Zelte sowie das Riesenrad, Achterbahnen und andere Hochfahrgeschäfte. Ab September gesellen sich dann die übrigen Schaustellerbuden dazu – zwei bis drei Tage vor der Eröffnung werden schließlich die letzten Brotstände aufgebaut.

4. "ZLF" STATT "OIDE WIESN"

Dieses Jahr wird's eng auf dem Oktoberfest – und das nicht nur wegen des erwarteten Besucheransturms, sondern auch aufgrund der ZLF-Landwirtschaftsmesse, die 2016 auf der Theresienwiese gastiert. Aus Platzmangel müssen die "Oide Wiesn" sowie einige kleinere Festzelte und Fahrgeschäfte dieses Jahr pausieren. Trostpflaster: Das "Festzelt Tradition", das gleichzeitig als Gastro-Zelt für das ZLF dient, bleibt den Münchnern auch dieses Jahr erhalten. Daneben tut sich auch bei den "Großen" etwas: Dem Hacker-Festzelt wurde für das Oktoberfest 2016 ein komplettes Face-Lifting mit breiteren Gängen, mehr Toiletten sowie einem überdachten Außenbalkon verpasst.

1. Ein Prosit der Gemütlichkeit: In großen Wiesn- Festzelten wie dem Hackerzelt ist nicht nur am Wochenende Stimmung angesagt. © A. Kupka/München Tourismus 2. Wiesn-Gaudi zum Spar-Preis: Mit den Angeboten der Familien-Wiesn bezahlen Oktoberfest-Besucher an Fahrgeschäften und Verkaufsständen bis zu 30 Prozent weniger. © Tommy Lösch/München Tourismus

5. PERFEKTES WIESN-TIMING

Sie wollen in Ruhe durch die Schaustellergassen schlendern und dann im Zelt oder Biergarten gemütlich eine Mass trinken? Das klappt am besten unter der Woche zur Mittagszeit – dann sind die meisten Münchner in der Arbeit und Touristen noch nicht auf der Wiesn unterwegs. Ungünstig für einen entspannten Oktoberfest-Besuch sind dagegen die Wochenenden: Ab Freitag am späten Nachmittag bis Sonntagnachmittag wird es traditionell rappelvoll in den Zelten, die ihre Tore meist schon tagsüber wegen Überfüllung schließen müssen.

6. OKTOBERFEST FÜR SPARFÜCHSE

Ein günstiges Vergnügen wird das Oktoberfest auch 2016 nicht – trotzdem können gerade Familien mit Kindern die Wiesn-Gaudi mit ein paar Tricks auch günstiger haben: Dienstags von 12:00 bis 18:00 Uhr ist "Familien-Wiesn" mit ermässigten Preisen für Zwergerl und Erwachsene bei allen Fahrgeschäften, Ständen und Zelten auf dem Festplatz. Auch bei der "Mittags-Wiesn" gibt's montags bis freitags bis 15:00 Uhr günstigere Mittagsangebote und bis zu 30 Prozent Rabatt in den Festzelten sowie bei teilnehmenden Fahrgeschäften und Verkaufsständen.

Sie sind noch auf der Suche nach den passenden Trachten-Trends fürs Oktoberfest 2016? Unsere Experten in der Trachtenabteilung in der 4. Etage beraten Sie gerne.

Nach oben