Newsletter
NEWSLETTER
ANMELDUNG

Erfahren Sie als Erstes von unseren aktuellen Neuheiten, exklusiven Angeboten und einzigartigen Events!




Vielen Dank für Ihr Interesse!


Um Ihre Registrierung erfolgreich abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der Bestätigungsnachricht, die wir Ihnen gerade an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte die Nachrichten in Ihrem Spam-Postfach.
Artikel

Artikel XY

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Raumwandler


Belebende oder entspannende Duftkerzen wirken wie eine kleine Aroma-Therapie für Zuhause.
Mit unseren Tipps haben Sie lange Freude daran.

PERFEKT PLATZIEREN

Ob wir uns in einem Raum wohlfühlen, wird nicht nur von der Einrichtung und Beleuchtung, sondern auch von seinem Duft beeinflusst. Achten Sie beim Aufstellen von Duftkerzen darauf, dass sie nicht im Luftzug, in der Nähe von brennbaren Materialien oder auf hitzeempfindlichen Oberflächen wie Glas oder Marmor stehen.

CLEVER ANZÜNDEN

Damit die Kerze gleichmäßig herunterbrennt, sollte sich die Wachsoberfläche beim ersten Anzünden einmal komplett verflüssigen. Das kann bis zu acht Stunden dauern. Vorsicht: Das Kerzenglas kann dabei sehr heiß werden.



RICHTIG LÖSCHEN

Wenn man die Kerze ausbläst, glimmt der Docht nach, wodurch er zu kurz für das nächste Anzünden werden kann. Verwenden Sie lieber einen Kerzenlöscher – er verhindert das Nachrußen des Dochts und sorgt für gleichbleibende Brennbarkeit. Alternativ kann der Docht mit feuchten Fingern gelöscht oder vorsichtig ins Wachs gedrückt und wiederaufgerichtet werden.



ZART BEDUFTEN

Lassen Sie die Duftkerze am besten nicht länger als eine Stunde am Stück brennen – dann ist die Raumluft mit dem Duft gesättigt. Um die Rußbildung zu minimieren, sollten Sie den Kerzendocht vor jedem weiteren Anzün-
den auf ca. fünf Millimeter zurückschneiden. 

DEKORATIV WEITERVERWENDEN

Die liebevoll und teils von Hand gestalteten Gläser sind viel zu schade, um sich nach dem letzten Anzünden von ihnen zu trennen. Nutzen Sie die Gefäße als Mini-Vasen für kleine Blumen wie Mini-Orchideen und Sukkulenten oder als Behälter für Stifte und Kosmetikprodukte.





Nach oben