Newsletter
NEWSLETTER
ANMELDUNG

Erfahren Sie als Erstes von unseren aktuellen Neuheiten, exklusiven Angeboten und einzigartigen Events!




Vielen Dank für Ihr Interesse!


Um Ihre Registrierung erfolgreich abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der Bestätigungsnachricht, die wir Ihnen gerade an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte die Nachrichten in Ihrem Spam-Postfach.
Artikel

Artikel XY

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Shiny Happy Hair



Farbbehandeltes Haar benötigt ein Spezial-Programm damit es lange seine Brillanz und Leuchtkraft behält. Systempflege macht da Sinn, denn die aufeinander abgestimmten Wirkstoffe bieten den größten Schutz vor Farbverlust.

Waschen

Coloriertes Haar freut sich über einen Schonwaschgang mit Produkten, die extra für farbbehandeltes Haar entwickelt wurden. Diese Shampoos sorgen mit einem leicht sauren pH-Wert dafür, dass die Schuppenschicht nicht so stark aufquillt und sich  die Farbe dadurch schneller verabschiedet. Generell sollten Sie gefärbtes Haar sorgsam wie einen Kaschmirpulli behandeln: Nur lauwarm waschen und Feuchtigkeit mit einem Handtuch sanft ausdrücken. 



Spülen

Für gefärbtes Haar ist Conditioner essenziell, denn erst durch ihn schließt sich die durchs Waschen geöffnete Schuppenschicht,  und nur eine geschlossene Schuppenschicht hält die Farbpigmente im Haar. Tragen Sie ihn in den Längen auf und kämmen Sie das Haar anschließend vorsichtig durch, um ihn gleichmäßig zu verteilen. Ein bis zwei Minuten einwirken lassen, dann sorgfältig ausspülen.


Täglicher Farbschutz

UV-Licht setzt der Coloration nicht nur im Sommer zu. Ein Leave-in Produkt mit UV-Filter schützt vor Verblassen, indem es die Farbe im Haar versiegelt und zusätzlich die Leuchtkraft verlängert. Bei konsequenter Anwendung kann Ihre Haarfarbe dadurch bis zu sechs Wochen länger strahlt.


Intensiv-Pflege

Chemische Behandlungen lösen die Proteine aus der Haarfaser, sprödes, brüchiges und glanzloses Haar ist die Folge. Kitten Sie die Haarsubstanz einmal die Woche mit einer Kur die Proteine (z. B. aus Weizen) enthält. Sie stärken die Haarfaser und gleichen Strukturschäden aus, indem sie die Stellen auffüllen und sich wie ein Schutzmäntelchen ums Haar legen.


Sanftes Styling

Färben bedeutet Stress fürs Haar. Um weitere Strukturschäden wie Spliss oder Haarbruch zu vermeiden, sollten sie beim Styling nicht voll aufdrehen. Sprich: Föhnen Sie nur auf mittlerer Stufe und stellen Sie bei Heißstyling-Geräten eine möglichst niedrige Temperatur ein. Styling Produkte mit Hitzeschutz minimieren zusätzlich Schäden.



Farbaufrischung

Shampoos und Conditioner mit Pigmenten eignen sich perfekt zum Auffrischen der Coloration. Sie vertiefen den Farbton, geben neuen Glanz und Friseurbesuche können damit etwas rausgezögert werden. Wenden Sie den Conditioner wie eine Haarkur an, dann wird die Tönung intensiver.

Foto: Aveda

Nach oben