Newsletter
NEWSLETTER
ANMELDUNG

Erfahren Sie als Erstes von unseren aktuellen Neuheiten, exklusiven Angeboten und einzigartigen Events!




Vielen Dank für Ihr Interesse!


Um Ihre Registrierung erfolgreich abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der Bestätigungsnachricht, die wir Ihnen gerade an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte die Nachrichten in Ihrem Spam-Postfach.
Artikel

Artikel XY

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Sind Sie in Ihrem Element?

Feuer, Wasser, Erde, Luft - nach der Lehre der Vier Elemente durchdringen sie Alles und Jeden und sind maßgeblich an einer ausgeglichenen Balance zwischen Körper, Geist und Seele beteiligt. Bereits in der griechischen Antike wurden die Elemente wichtigen Körperfunktionen zugeordnet: Luft steht für den Atem, das Wasser für den Blutkreislauf, die Erde als nährendes Element für den Körper und das Feuer als Energiespender. Platon stellte die Elemente als Kreislauf dar, Aristoteles ordnete ihnen die Eigenschaften warm, kalt, trocken und feucht zu. Bis zur Zeit der Aufklärung war die Vier-Elemente-Lehre fest in der europäischen Medizin verankert, Überlieferungen bezeugen, dass auch Hildegard von Bingen und Paracelsus kundig darin waren. Heute ist das Wissen um die Elemente wieder topaktuell. Luxuriöse Spahotels bieten belebende oder entspannende Vier Elemente Treatments an, um Körper und Geist in Einklang zu bringen. Im Kleinen gelingt das auch Zuhause – mit unseren Beautytipps passend zu den Elementen.



Wasser

Sie stehen unter Strom und Ihr Geist sehnt sich nach Klarheit? Tauchen Sie in dem Element ab, das für die Seele und das Unterbewusste, für unsere Gefühle und Gedanken steht. Stress und Verspannungen sind 100 Prozent wasserlöslich! Mineralstoffreiche Bäder mit Salz oder Algen (z. B: Soothing Aqua Therapy von Aveda, No. 051 Seetang Badezusatz von L:A BRUKET), reinigen den Körper und wirken entgiftend, Verspannungen lösen sich im warmen Wasser auf, neue Energie kann wieder fließen. Nährstoffreiche Algenmasken fürs Gesicht (z. B. Algae Masque von Kiehl’s) polstern die Haut von innen heraus auf, straffen kleine Fältchen und lassen den Teint prall und frisch aussehen. Ein stiller Spaziergang am Wasser öffnet den Blick fürs Wesentliche und schwemmt trübe Gedanken buchstäblich davon. Keine Zeit für einen längeren Urlaub? Den Duft des Meeres gibt es auch zum Aufsprühen: Acqua di Sale von Profumum Roma erfrischt mit salzig-würziger Ozean Note.





Feuer

Sie könnten etwas mehr Power gebrauchen, und haben oft kalte Hände und Füße? Das Feuerelement verbindet symbolisch Licht und Wärme mit unserer ureigenen Kraft und Herzenswärme und der Kraft der Liebe. Lassen Sie Ihr inneres Leuchten durch wärmende Gewürz- und Kräutertreatments strahlen. Sie pushen den Stoffwechsel und machen Ihre Haut rosig-frisch. Ein selbst gemachtes Körperpeeling aus einer Tasse gemahlenen Mandeln, einem Esslöffel Kardamompulver und 100 ml Sesamöl aktiviert die Durchblutung und entfernt trockene Hautschüppchen. Senfpulver „schmilzt“ kalte Füße weg: Einen Esslöffel in eine Schüssel mit heißem Wasser geben und Füße 10 Minuten darin baden, anschließend gut eincremen. Duschgele und Körpercremes mit Ingwer oder Eukalyptus (z. B. Eucalyptus Body Wash von Molton Brown, Ginger Rush Intensely Hydrating Body Cream von Origins) wirken sanft anregend und sorgen für den morgendlichen Kickstart im Badezimmer. Das passende feuriges Duftvergnügen dazu: Oud save the Queen von Atkinsons mit sinnlich-orientalischen Aromen.






Luft

Die vielen Alltagspflichten nehmen Ihnen die Luft zum Atmen und Sie würde gerne etwas Ballast abwerfen? Das Element Luft beflügelt unsere Kreativität, steht für Leichtigkeit und einen klaren regen Verstand. Sauerstoffreiche Luft ist pure Lebenskraft, ein tiefer Atemzug davon belebt alle Sinne und sorgt für neuen Schwung. Studien haben bewiesen, dass bewusstes Atmen den Geist beruhigt und Stress reduziert kann. Ganz einfach geht das mit Pranayama, einer Übung aus dem Ayurveda: Legen Sie Daumen und kleinen Finger einer Hand seitlich an die Nasenflügel. Schließen Sie mit dem Daumen das Nasenloch und atmen Sie ruhig durch das andere ein. Jetzt mit dem kleinen Finger das andere Nasenloch schließen, gleichzeitig den Daumen lösen und den Atem ausströmen lassen. Pflege, die die Sinne beflügelt, finden Sie in luftigen Bubble Bädern (z. B. Verbene Schaumbad von L’Occitane) und prickelnden Schaummasken (z. B. Brightening Bubbling Mask von Peter Thomas Roth) - oder einem Spray, das durch Aromatherapie ausgleichend auf die Energiezentren des Körpers wirkt (z. B. Chakra 5 Balancing Body Mist von Aveda). Sie hätten gerne einen federleichten Duft? Blasted Bloom von Penhaligon’s lässt Sie auf Wolken schweben.






Erde

Ihre innere Balance ist aus dem Gleichgewicht und Sie wünschen sich mehr Bodenhaftung? Das Element Erde schenkt Ihnen nährende Kraft, die harmonisierend und stabilisierend wirkt. Eine einfache Visualisierungsübung zentriert Sie augenblicklich in Ihrer inneren Mitte: Stellen Sie sich vor, wie Ihre Füße Wurzeln schlagen und sich tief in der Erde verzweigen. Spüren Sie in das Gefühl des getragen sein hinein und „ziehen“ Sie es dann mit ein paar tiefen Atemzügen entlang Ihrer Wirbelsäule durch den Körper, bis über den Scheitel hinaus. Beautytreatments im Erdelement reinigen sanft und pflegen mit Mineralstoffen: Duschgele und Masken mit Vulkan- oder Tonerde (z.B. Clear Improvement Purifying Charcoal Body Wash, Irish Moor Mud von Peter Thomas Roth) saugen Unreinheiten auf und unterstützen den Körper dabei Giftstoffe auszuscheiden, die Haut wirkt feinporiger und klarer. Cremes und Seren mit Wirkstoffen aus gemahlenen Edelsteinen (z. B. Tourmaline Charged Hydrating Cream von Aveda) helfen der Haut mehr Feuchtigkeit zu speichern und verbessern Ihre natürliche Strahlkraft. Sie lieben erdige Düfte? Dann ist Thundra von Profumum Roma das Richtige für Sie. Das würzig herbe Parfum riecht wundervoller nach taufrischem Waldboden.



Fotos: Aveda

Nach oben