Newsletter
NEWSLETTER
ANMELDUNG

Erfahren Sie als Erstes von unseren aktuellen Neuheiten, exklusiven Angeboten und einzigartigen Events!




Vielen Dank für Ihr Interesse!


Um Ihre Registrierung erfolgreich abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der Bestätigungsnachricht, die wir Ihnen gerade an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte die Nachrichten in Ihrem Spam-Postfach.
Artikel

Artikel XY

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Den Doktor direkt im Kaufhaus konsultieren? Geht, wenn man bei Ludwig Beck arbeitet – oder bei uns Kunde ist! Denn für ein exklusives Event reiste der bekannteste Dermatologe der Schweiz persönlich zu uns nach München. Dr. Felix Bertram führt mit Skinmed die größte Hautarztpraxis der Schweiz und ist Gründer der Kosmetikmarke viliv, die seit dem Frühjahr bei uns erhältlich ist. Einen ganzen Tag lang nahm sich der international gefragte Experte Zeit, um unsere Kunden in einem Vieraugengespräch zum Thema Anti-Aging zu beraten. Und einen kleinen Moment hatte er für mich reserviert. Gleich zu Beginn lies Dr. Bertram seinen Profiblick über mich wandern. „Sie haben eine schöne Haut, keine Falten, nur eine leichte Couperose und etwas erweiterte Poren in der T-Zone.“ So etwas hört man natürlich gerne, zumal ich eigentlich eine sehr sensible Haut habe – der aufmerksame Leser kennt meine Story darüber bereits … „Es gibt zehn verschiedene Anzeichen einer älter werdenden Haut“, erklärt Dr. Bertram
Dr. Felix Bertram ist nicht nur unglaublich sympatisch, er ist auch gefragter Experte und "Opinion leader" für Firmen aus den Bereichen Kosmetik, Faltenbehandlung und ästhetischer Medizin.
Herkömmliche Sonnencremes schützen uns vor UV-A- und UV-B Strahlung. Die neue MUTI SUN Linie kann noch mehr – und widmet sich dem Thema Infrarot-Strahlung. A, B oder Infrarot - eine kleine Strahlenkunde UVA-Strahlung ist für die Hautalterung und für Sonnenallergien verantwortlich. Sie kann in tiefere Hautschichten eindringen und besonders in der Lederhaut zu Schäden führen, indem sie die elastischen Fasern des Bindegewebes zerstört. Die Fasern können dann kein Wasser mehr binden und verlieren an Elastizität, trockene H
Du hast die Haare schön! Das werden Sie in Zukunft öfter hören, wenn Sie die Föhntipps des AVEDA Artistic Director Christoph Gambeck anwenden. Beim AVEDA Hair Workshop zum Thema Föhnen verriet er unseren Kundinnen seine Profitricks. Gut vorbereiten Christoph Gambeck empfiehlt eine Rundbürste mit Naturborsten. In ihr verhaken sich die Haare nicht so stark und sie macht einen schönen Glanz. Eine im Durchmesser kleinere Bürste sorgt für mehr Volumen. Und je älter die Bürste ist, desto besser. Hier sind die Borsten weicher
Dermatologen empfehlen Pflegeprodukte mittlerweile nicht mehr nur nach dem Hauttyp, sondern nach der Hautbeschaffenheit – und auch für Männer! Der Griff zum „Superserum“ kann also in jedem Alter richtig sein und ist besonders dann angezeigt, wenn die Haut durch Stress, Schlafmangel, Kälte oder ungesunde Lebensweise einen Energieschub benötigt. Ein kurzer Blick auf unsere Neuheiten zeigt: Diese vier brauchen wir! Für viel Feuchtigkeit und eine strahlend frische Haut:The Revitalizing Hydrating Serum von La
The Revitalizing Hydrating Serum La Mer ab 180,00 € / 30 ml
C + Collagen Perfect Skin Set & Refresh Mist Dr. Dennis Gross ab 48,00 € / 88 ml
Sie fragen sich, wie Ihr Lieblings-Lippenstift von M∙A∙C als Parfum riechen könnte? Die neue Duft-Kollektion "Shadescents" liefert die Antwort: Mit der Duft-Linie "Shadescents" lanciert M∙A∙C im Februar 2017 sechs Eau de Parfums, die von den Lippenstift-Bestsellern der Kosmetik-Marke inspiriert sind. Von klassischem Rot bis hin zu Orange oder knalligem Pink – die Düfte passen nicht nur farblich zu ihren gleichnamigen Lippenstift-Vorbildern, sondern sollen den eigentlichen Charakter der Farben widerspiege
Am Valentinstag, dem Tag der Verliebten sind kleine Liebesbeweise und Aufmerksamkeiten höchst willkommen. Lassen Sie sich von unseren Geschenkideen inspirieren und machen Sie Ihren Lieblingsmenschen eine kleine Freude. Für Damen Für Herren
Die Wurzeln der Parfum-Manufaktur Carthusia gehen auf das Jahr 1380 zurück. In diesem Jahr lies der Prior der Certosa di San Giacomo für den Besuch der Königin von Neapel die schönsten Blüten Capris sammeln. Drei Tage später entströmte dem Wasser der Blütenarrangements ein außergewöhnlicher Duft, und nach diesem Vorbild schuf der Klosteralchimist das Garofilium Silvestre Caprese, das erste Parfum
Allein auf Capri gibt es fünf Carthusia-Shops
Dank CEO Silvio Ruocco wurden die Düfte von Carthusia 2002 erstmals auch international verkauft.
Der SALE bei LUDWIG BECK am Marienplatz geht weiter! Im Kaufhaus der Sinne finden Sie auf allen Etagen attraktive Reduzierungen von bis zu 70% auf ausgewählte Top-Marken. Vorbeischauen lohnt sich immer – wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen
Wenn Ihnen unliebsame Rötungen im Gesicht zu viel werden hilft die passende Pflege - und ein paar tricky Schminktipps. Ihre Augen sind öfters mal rot? Taufrisch wirken Sie mit der richtigen Schminktechnik. Leichte Rötungen gehen mit einem klassischen Concealer in Deckung, für starke Rötungen ist gelblicher Concealer perfekt. Laut Farbenlehre neutralisiert er Rötungen, ohne dass dafür eine dicke S
Frische dank Gelbstich! Der Concealer Lemon aid von benefit macht's möglich. Ab 22,50 € / 2,7 g
Eye Basics von Laura Mercier beruhigt gerötete Lider mit Aloe Vera und Kamille. Ab 28,00 €
Fürs perfekte Platzieren: 195 New Concealer Brush von MAC, ab 30,00 €
Einen kleinen Blick ins Künstleratelier ermöglich die diesjährige limitierte Rosa Mundi Valentins-Kollektion von Diptyque. Das liebevoll gestaltete Blütenmotiv der Verpackungen entstammt der kleinen Manufaktur A Paris chez Antoinette Poisson, die sich auf die Herstellung von Domino-Papier spezialisiert hat. Domino-Papier hatte seine Blütezeit vom 18. Jahrhundert bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts, geriet dann in jedoch in Vergessen. Die drei Restaurateure von A Paris chez Antoinette Poisson erweckten diese alte Technik handgefertigter Motivbögen zu neuem Leben. In der Tradition des 18. Jahrhunderts entstehen so mittels handgedruckter und – colorierter Motive wundervolle Kunstwerke auf edlem reinen Leinenpapier, die sich eingerahmt als Bild oder nebeneinander als Tapete, als Einband für Bücher oder als Karten vielfältig nutzen lassen – ganz wie anno dazumal.
Nach oben