Newsletter
NEWSLETTER
ANMELDUNG

Erfahren Sie als Erstes von unseren aktuellen Neuheiten, exklusiven Angeboten und einzigartigen Events!




Vielen Dank für Ihr Interesse!


Um Ihre Registrierung erfolgreich abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der Bestätigungsnachricht, die wir Ihnen gerade an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte die Nachrichten in Ihrem Spam-Postfach.
Artikel

Artikel XY

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Nach Oben
Klassik-Empfehlung Fazil Say – Frédéric Chopin: Nocturnes Was für ein unverhofftes Glück, Fazil Say mit Chopin hören zu dürfen. Seine Interpretation schert sich nicht um Klischees und scheint direkt aus dem Herzen zu kommen. So ursprünglich haben Chopins „Nocturnes” selten geklungen. Fazil Say inszeniert nicht, interpretiert nicht und doziert nicht, sondern scheint ganz selbstvergessen aus einem stimmigen Moment heraus zu musizieren. Eine großartige Aufnahme, die durch ihre Unmittelbarkeit besticht. „Vielleicht sogar meine neue Lieblingsaufnahme der Nocturnes“, meint unser Kollege Dieter Mondrejewski, der selber auch Pianist ist und diese Werke sehr gut kennt. Jazz-Empfehlung NDR Jazz Edition 5 – Albert Mangelsdorff „The Jazz Sextet” 1957 wurden in den Studios des NDR Aufnahmen mit dem Jazz-Posaunisten Albert Mangelsdorff aufgezeichnet. Es wurde kein begleitendes Klavier eingesetzt, aber Bud Shank und Bob Cooper spielten Saxofon, Attila Zollers steuerte Gitarrenklänge bei und Gary P
Fazil Say – Frédéric Chopin: Nocturnes / WMG / CD € 20,95
NDR Jazz Edition 5 – Albert Mangelsdorff „The Jazz Sextet” / MI 1305-2 / CD 20,95
Iron & Wine – Beast Epic / SP1170 / CD € 18,95
Klassik-Empfehlung Matthias Goerne /J.S.Bach – Kantaten Nr.56/82Für eine der populärsten und sicherlich auch schönsten Bach-Kantaten gibt es kaum eine treffendere Besetzung als Matthias Goerne, der zum einen auf eine reiche Erfahrung mit Bachs Musik verweisen kann und zum anderen eine der schönsten und wärmsten Bariton-Stimmen hat, die heute zu finden sind. Das Freiburger Barockensemble unter Gottfried von der Goltz dürfte sich als ideale Begleitung erweisen.Empfohlen von Thomas Berthold, Abteilung Alte Musik Jazz-Empf
Matthias Goerne/J.S.Bach – Kantaten Nr.56/82 / HMM 902323 / CD € 20,95
Let’s get swinging – Modern Jazz in Belgium 1950-1970 / SDBANCD07 / 2 CDs € 34,95
KLASSIK-EMPFEHLUNG Amir Katz – Frédéric Chopin Etüden op.10 & 26Der israelische Pianist geht an Chopins Etüden mit einem lyrischen Impetus heran, der diesen Werken völlig neue Farben und eine fragile Anmut verleiht. Sein Spiel lässt bisher ungehörte Farben aufleuchten. Fast kommt es einem so vor, als würde man diese feinnervig gespielten Werke zum ersten Mal wirklich hören. Empfohlen von Dieter Mondrejewski, Abteilung Klassische Musik. JAZZ-EMPFEHLUNG Live at the Domicile – The exciting Jazz of the early 70iesDas Münch
Amir Katz – Frédéric Chopin Etüden op.10&26 / Orfeo C922171 / CD € 20,95
Live at the Domicile – The exciting Jazz of the early 70ies / Enja 05554717 / 4 CDs € 39,95
KLASSIK-EMPFEHLUNG Carolyn Sampson/Freiburger Barockorchester – Johann Sebastian Bach: Kantaten für SopranDie englische Sopranistin erweist sich einmal mehr als ideale Wahl für diese sogenannten Dialog-Kantaten des Barock-Genies Johann Sebastian Bach. Ihr Vortrag lässt nichts an Frische und Leuchten mangeln. Ihr zur Seite gestellt ist der deutsche Bariton Andreas Wolf. Und er ist schlichtweg eine Offenbarung. Sein klar und beweglich geführter Bariton macht Lust auf viele weitere Einspielungen mit dem jun
Carolyn Sampson/Freiburger Barockorchester – Johann Sebastian Bach: Kantaten für Sopran / BWV202/152/199 HMM 902252 / CD € 17,95
Julie Sassoon Quartet – Fourtune / JW 169 / CD € 17,95
Aimee Mann – Mental Illness / Sony 88515034385 / CD € 19,95

Bei LUDWIG BECK wird Hören zum Genuss: In unserer preisgekrönten Musikabteilung in der 5. Etage finden Sie über 120.000 Titel aus Klassik, Jazz, Weltmusik und Hörbüchern. Diese fünf Neuerscheinungen zählen zu den Klassik-Highlights und sind ab Mai 2017 bei uns erhältlich. Diana Damrau: Meyerbeer – Grand Opera (erhältlich ab 19.5.) Auf den Spuren ihrer großen Vorgängerinnen erobert Diana Damrau derzeit die französische Grand Opera. Die Sopran-Par

Nach oben